Neuerscheinungen Mai

Es ist zwar jedes Mal schwer, sich auf ein paar Neuerscheinungen zu beschränken, aber es nützt ja nichts…
Die Coverrechte liegen beim Verlag.

Marie Brunnthaler – Piz Palü

Ein Grand Hotel in der Schweiz im Jahr 1957 – mit illustren Gästen und einer Familiengeschichte, in der es viel Hass und Geheimnisse gibt. Allein der Klappentext hat mich schon sehr neugierig gemacht und dafür gesorgt, dass dieses Buch auf meine Liste gewandert ist.
256 Seiten, erscheint am 03. Mai im Eisele Verlag

Sadie Jones – Die Skrupellosen

Dan und Bea führen trotz des Reichtums von Beas Eltern ein bescheidenes Leben. Als Dan herausfindet, wie Reich ihre Eltern sind, fragt er sich, warum sie ihm das verschwiegen hat und ihm geht auf, wie anders ihr gemeinsames Leben aussehen könnte – hätte Bea sich nicht von ihren Eltern distanziert. Geld, Macht und die Abgründe, die diese mit sich bringen… Muss ich lesen.
Das Buch erscheint am 10. Mai bei Penguin und hat 464 Seiten.

Christoph Hein – Guldenberg

In eine Kleinstadt ziehen junge Migranten, das allein sorgt schon für Unruhe in dem beschaulichen Örtchen. Als eine Frau vergewaltigt wird, geht ganz schnell das Gerücht rum, dass einer der Migranten der Täter ist. Das geht den Einwohnern eindeutig zu weit und sie wollen etwas tun… Veränderung unerwünscht. Rassismus kommt auf und bringt die schlechten Seiten der Menschen zum Vorschein. Für mich genau das richtige Buch – hoffe ich.
Mit 284 Seiten eher ein dünnes Buch, das am 10. Mai im Suhrkamp Verlag erscheint.

Katharina Herzog – Wie Träume im Sommerwind

Ein Wohlfühlroman für zwischendurch. Eine Jugendliebe, Probleme auf dem heimischen Rosenhof und eine Reise nach England… Ich freue mich schon sehr auf unbeschwerte Stunden mit diesem Buch.
352 Seiten, erscheint am 18. Mai bei Rowohlt

Lucinda Riley – Die verschwundene Schwester

Auch dem mittlerweile 7. Band der „sieben Schwestern“, der am 24. Mai erscheint, fiebere ich sehr entgegen. Mittlerweile steht sogar fest, dass es einen 8. Band geben soll. Hier geht es um die letzte Schwester im Bunde, die Pa Salt nie gefunden hat und bei der es nun Hinweise auf ihren Aufenthaltsort gibt. Wer ist die 7. Schwester und was ist ihre Geschichte?
832 Seiten, Goldmann Verlag

Jana Hoch – Kronennacht

Am 20.05. erscheint der letzte Teil der Royal Horses Trilogie. Ich bin nie ein „Pferdemädchen“ gewesen und doch hat mich die Autorin mit dieser Reihe unheimlich begeistert – ich hoffe, dass das auch im Abschlussband der Fall sein wird.
376 Seiten, Arena Verlag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.