Neues Jahr, neues Glück – Hallo 2022

Während gerade überall Rückblicke auf das vergangene Jahr zu lesen sind, möchte ich lieber eine kleine Vorschau auf dieses Jahr wagen. Denn auch wenn 2021 in der Rückschau gar nicht so schlecht war, beschäftige ich mich momentan lieber mit den Dingen, auf die ich mich dieses Jahr freue bzw. die ich mir für dieses Jahr vorgenommen habe. Also…

Hallo neuer Monat. Hallo neues Jahr. Hallo neues Leben.

Neues Leben?
Natürlich nicht. Aber fühlt es sich nicht manchmal so an?

Die Weihnachtsfeiertage sind überstanden, die Tage dazwischen sind verstrichen – gefüllt mit Arbeit, Faulenzerei oder den letzten Aufräumarbeiten für einen guten Start ins neue Jahr. Man ist froh, das alte Jahr hinter sich zu lassen und schaut hoffnungsvoll auf das neue. Das Jahr in dem alles anders, leichter, besser wird. Das Jahr in dem man sich endlich alldem widmet, was im vergangenen nicht so richtig funktionieren wollte. Abnehmen, den Haushalt in den Griff kriegen, sich gesund ernähren und regelmäßig Sport treiben. Keine Geburtstage mehr vergessen, weniger Müll produzieren, die Karriereleiter raufklettern.
Neujahrsvorsätze können einen ganz schön unter Druck setzen, vor allem, wenn es zu viele sind. Denn dann steht man vor einem riesigen Berg Arbeit von dem man fast erschlagen wird und weil es so aussieht als würde man es ohnehin nicht schaffen, kann man es ja auch gleich sein lassen. Nichtsdestotrotz nehme ich mir trotzdem jedes Jahr eine Menge vor. Allerdings nicht mit der Maßgabe, es perfekt zu machen, sondern mit dem Ziel, es besser zu machen als im vergangenen Jahr. Manches klappt gut, manches weniger, aber im Großen und Ganzen komme ich jedes Jahr ein Stück voran.

VORFREUDE 2022

  1. Metropolen-Tour auf der Aida, mit einer Freundin, die ich ohne meinen damaligen Blog sicher nicht kennengelernt habe (aber ohne die ich vermutlich auch nicht auf die Idee gekommen wäre, eine Kreuzfahrt zu machen…). Ich reise gerne und habe auch kein Problem damit, alleine in den Urlaub zu fahren, aber wenn es ums Ausland geht, ist es mir irgendwie lieber, wenn jemand dabei ist. Wer weiß, vielleicht bin ich danach mutiger und verreise auch mal alleine in andere Länder…
  2. Urlaub im Harz. Meine Schwester und ich haben unserem Vater zum 80. Geburtstag eine Woche Urlaub in einer Ferienwohnung im Harz geschenkt. Einziger Haken an der Sache: er muss uns und die Jungs mitnehmen 😀 Nachdem ich 2020 schon Wanderurlaub im Harz gemacht habe und es mir überraschend gut gefallen hat, freue ich mich darauf, wieder hinzufahren und noch ein paar Stempel in meinem Wanderpass zu sammeln.
  3. Konzerte… Okay, wenn ich ehrlich bin, sehe ich noch nicht, dass die Sunrise Avenue Abschiedstour tatsächlich im Frühjahr stattfindet, aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt.

VORSÄTZE 2022

  • Nichts Spektakuläres. Eher die Standards: Abnehmen, mehr Sport, mich besser organisieren, blablabla…

PROJEKTE 2022

  1. Das Sockenprojekt: Ich habe mir im letzten Jahr Sockenbretter gekauft, von Größe 26 bis 47 und ich möchte zu jeder Größe ein Paar Socken stricken. Das ist ein laufendes Projekt, d.h. ich bin damit schon 2021 gestartet, habe also schon ein paar Sockenpächen fertig.
  2. Das Adventskalender-Projekt: Aus den Resten der Sockenwolle werden Minisocken, Minimützen oder kleine Säckchen gestrickt, die für einen Adventskalender gefüllt werden können.
  3. Lesen: Jahresziel, wie immer, 100 Bücher. Aber dazu gibt es in ein paar Tagen noch einen extra Post.
  4. Der Mega-Marsch: Als sportliche Herausforderung des Jahres habe ich mich für den Megamarsch in Hamburg bei Nacht am 13./14. August angemeldet. Für eine Strecke von 50 Kilometern habe ich 12 Stunden Zeit
  5. Der Garten. Zugegeben, im Augenblick ist es noch ein Schutt-/Schrottlagerplatz auf dem ich im letzten Jahr vier Hochbeete aufgestellt habe, aber in diesem Jahr geht es weiter. Ich möchte kein durchgestyltes Gelände, sondern einfach ein paar Ideen umsetzen und dafür möglichst wenig Geld ausgeben.

Worauf freut ihr euch in diesem Jahr am meisten? Stellt ihr euch auch einer besonderen Herausforderung?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.